Die Jugendberatung

Die Beratung und Betreuung der KlientInnen umfasst alle für die Alterszielgruppe von 13 bis 27 Jahren relevanten Lebensbereiche wie Schule, Ausbildung, Arbeit, Schulden, Sucht, Familie, Beziehungen, Straffälligkeit, Behördenangelegenheiten, berufliche Orientierung, Arbeitslosigkeit, Konflikt- und Krisensituationen.
Es kann dabei um einfache Hilfestellungen beim Ausfüllen von Formularen oder beim Schreiben von Bewerbungen gehen oder auch um weiterführende Unterstützungsangebote, die entweder von PädagogInnen selbst übernommen werden oder durch eine Weitervermittlung an andere kompetente Stellen in die Wege geleitet werden.
Je nach Wunsch der KlientInnen findet die Beratung einzeln oder in Gruppen statt.

Die Begleitung von Jugendlichen, jungen Erwachsenen aber auch Eltern zu Schulen, Ämtern, Behörden oder anderen Beratungsstellen ist Bestandteil des Angebotes. Begleitung bedeutet auch, dass Jugendliche, die z.B. einen Ausbildungsplatz gefunden haben und im weiteren Verlauf dieser Ausbildung begleitende Unterstützung benötigen, diese auch erhalten, z.B. beim Schreiben von Berichtsheften oder beim Lernen für Prüfungen oder bei Problemen im Betrieb. Diese Form der weiterführenden Begleitung gilt auch für alle anderen Beratungsbereiche.

Jugendgerichtshilfe
nach Absprache mit dem Haus des Jugendrechts Frankfurt-West


Änderungen vorbehalten; Stand 01/2016